Ein biologischer Thriller …

Nur selten schreiben aktive Wissenschaftler Romane – obschon: Stoff genug begegnet ihnen im Forscherleben ganz bestimmt. Aber man muss nicht nur die Zeit finden für eine solche „Nebenbeschäftigung“, sondern muss auch die Gabe besitzen, wissenschaftliche Themen in einen plausiblen Plot umzusetzen, Figuren zu entwickeln und Spannung zu erzeugen. Einer, dem das gelingt (nicht überraschend vielleicht für alle, die seinen ironisch-bissigen Kommentare im „Laborjournal“ kennen – „Ansichten eines Profs“, inzwischen in der 67. Folge), ist der Ulmer Botaniker Axel Brennicke.

„Tödliches Geflecht“ heißt sein – soeben frisch erschienener – biologischer Thriller:

Der junge Molekularbiologe Felix Hildhof steht vor dem größten Problem seiner bisherigen wissenschaftlichen Laufbahn. In Südfrankreich verbreitet sich mit zunehmender Geschwindigkeit ein aggressiver Getreidepilz über die Felder, Mutterkorn Claviceps purpurea. Wer den giftigen Staub einatmet, verfällt in Krämpfe. Wer zu viel aufnimmt, stirbt. Eine Mutation, eine winzige Veränderung im Erbgut des Pilzes, ist für die todbringende Vermehrung verantwortlich. Im Wettlauf mit der Zeit suchen die Wissenschaftler verzweifelt ein Gegenmittel. Wie können sie den Vormarsch der Plage stoppen? Der Kampf scheint aussichtslos, Claviceps bedroht schon die deutschen und belgischen Felder. Bis in einer internationalen Zusammenarbeit der Wissenschaftler eine Idee entsteht. Eine Idee, die Felix zusammen mit der französischen Biologin Nicole Duvalle testen soll. Wird es ihnen gelingen, die Mutation zu neutralisieren?

Unbedingt lesenswert!

Und für alle, die nach der Lektüre überlegen, Wissenschaftler zu werden, oder das ohnehin schon ins Auge gefasst hatten, gibt es vom gleichen Autor einen pfiffigen Ratgeber:

Mehr Infos dazu und Leseprobe hier.

Diese beiden Bücher und das Pflanzenphysiologie-Lehrbuch von Axel Brennicke gibt’s natürlich auch (wie alles, was in der Wissenschaft wichtig ist) im Science-Shop.

(FW)

Advertisements

Über SpektrumSachbuch

Wir stehen für das Sachbuch-Programm (Lektorat und Presse) von Springer Spektrum!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s